Vergangenen Freitag machte sich die U20 auf den Weg nach Germering. Die Pinguine mit 15 Feldspielern und zwei Torhütern, Germering mit 16 Feldspielern und 2 Torhütern ging es in die Partie.

 Mit viel Elan gingen die Pinguine aufs Eis. In der 4. Spielminute gingen die Pinguine durch marco schirosi mit 0-1 in Führung. In der 6.Spielminute erhöhten die Pinguine durch Manuel Schlipf zum 0-2. Germering wusste darauf eine Antwort und verkürzte in der 7. Spielminute auf 1-2. Jedoch gelang es Mika Cherouny in der 16. Spielminute den Spielstand auf 1-3 zu erhöhen.

So ging es erstmal in die Pause. 

Beginn des zweiten Drittel und die Pinguine erhöhten in der 21. Spielminute durch Leon Bakos auf 1-4. Auch darauf hatte Germering eine Antwort in der 30. Spielminute und verkürzte auf 2-4. In der 34. Spielminute gelang es Germering erneut auf 3-4 zu verkürzten. In der 39. Spielminute gelange es Manuel Schlipf zum zweiten Mal in dieser Partie auf 3-5 zu erhöhen. Drittelpause war angesagt.

 

Auf ins letzte Drittel. Gleich in der 40. Spielminute gelang es Leon Bakos auf 3-6 zu erhöhen. In der 44. Spielminute gelang es zum Drittel mal in dieser Partie den Spielstand auf 3-7 zu erhöhen. In der 48. Spielminute netzte Vincent Mayr zum 3-8 ein. Zum zweiten Mal in dieser Partie gelang es Mika Cherouny zum 3-9 zu erhöhen. Kurz vor Ende gelang es Germering zum 4-8 zu verkürzen. 

Endstand dieser Partie 4-9.

Königsbrunn bisher ungeschlagen. 6 Spiele und sechs Siege. 

Unser nächstes Heimspiel findet am Sonntag, den 10.12.2023 in der Pharmpur Arena statt. Spielbeginn ist um 16.45. Wir freuen uns auf Zuschauer.

Text: Claudia Wiedemeyer

Bilder: Ernst Binder