Heimsieg für die erste Mannschaft

Am vergangenen Wochenende stand in der Königsbrunner Hydro Tech-Eisarena ein Heimspiel der ersten Mannschaft an, zu Gast war die SG Oberstdorf/Sonthofen.

In einem spannenden Spiel (Drittelergebnisse 2:2, 1:1 und 3:1) erspielten sich die Pinguine durch einen 6:4-Sieg drei Punkte.

Das erste Drittel startete in gewohnter Pinguinmanier: mit leichten Startschwierigkeiten. Insbesondere die Defensive hatte zunächst Schwierigkeiten, ins temporeiche und zweikampfstarke Spiel zu finden. Nach sechs Minuten klingelte es erstmals im Tor des Königsbrunner Schlussmanns Jürgen Schuhmaier, der in gewohnter Art ein guter Rückhalt für sein Team darstellte.

Doch die Pinguine hielten dagegen und fanden durch dieses frühe Gegentor gut ins Spiel. So erzielte Hans-Jörg Traxinger (Neumann, Knopf und Seitz, Reinold) in 60 Sekunden zwei Treffer. Doch diese Führung hielt nicht lange an. Nur 41 Sekunden später glich Martin Hocker auf Seiten der Gäste zum 2:2 aus. Mit diesem Spielergebnis ging es dann in den zweiten Spielabschnitt. Auch dieses verlief relativ ausgeglichen, auch wenn ein leichter Vorsprung den Gastgebern zu gehören schien.

In der 30. Spielminute erspielten die Pinguine erneut die Führung, diesmal durch einen Treffer von Jonas Feldmaier. Kurz vor Drittelende glich Oberstdorf erneut aus und somit ging es mit einem Gleichstand in den Schlussabschnitt des Spiels.

Während das erste Drittel verhalten startete, legten die Pinguine im Mitteldrittel nach und konnten sich im Schlussdrittel nochmals steigern und ihr Leistungspotenzial abrufen.

Motivation, Geschwindigkeit und gelungene Kombinationen prägten die letzten 20 Minuten des Teams um Coach Klaus Timpel, welches aufgrund mehrerer Langzeitverletzter noch immer deutlich dezimiert auftreten musste.

Mit frischem Elan und Schwung konnte Hans-Jörg Traxinger, man of the match, weitere zwei Scheiben hinter die gegnerische Torlinie befördern. So stand es nach 54 gespielten Minuten 5:3, doch die Gastgeber konnten sich noch nicht in Sicherheit wähnen. Die Eisbären aus Oberstdorf wollten nochmals nachlegen und erzielten den Anschlusstreffer zum 5:4. Doch Königsbrunn zeigte, wer Hausherr ist und die drei Punkte für sich beansprucht. So erzielte Timo Knopf (Neumann) den letzten Treffer des Tages, wodurch das Spiel mit 6:4 endete.

Weiter geht es am kommenden Freitag im Derby gegen die EG Woodstocks. Anpfiff ist um 20 Uhr im Königsbrunner Eisstadion, wir freuen uns über zahlreiche Gäste.

Teamplanbuch

Kleinstschüler U9

Kleinstschüler U9 2018/2019
So, 24. Feb. 2019 11.45
Turnier in Sonthofen -:- Kleinstschüler U9

Kleinschüler U11

Kleinschüler U11 2018/2019
Sa, 23. Feb. 2019 11.15
Turnier in Fürstenfeldbruck -:- Kleinschüler U11

Knaben U13

Knaben U13 2018/2019
Sa, 23. Feb. 2019 11.30
Knaben U13 -:- Augsburger EV

Schüler U15

Schüler U15 2018/2019
Sa, 23. Feb. 2019 14.00
VfE Ulm/Neu-Ulm -:- Schüler

Jugend U17

Jugend U17 2018/2019
Sa, 02. Mär. 2019 16.45
Jugend -:- EV Lindau

Junioren U20

Senioren


Keine Spiele mehr!

Damen

Damen 2018/2019
Sa, 23. Feb. 2019 17.30
DEC Dingolfing -:- Damen

Werbung

Regeln

Ausrüstung




© by EV Königsbrunn "Die Pinguine" e.V.