Niederlage in Türkheim

Am gestrigen Sonntag traten die Jungs der ersten Mannschaft auswärts in Türkheim an. 
Die Vorzeichen standen für unsere Pinguine bereits vor dem ersten Bully alles andere als gut. Verletzungspech und krankheitsbedingte Ausfälle sorgen schon seit geraumer Zeit bei Headcoach Klaus Timpel für große Personalsorgen. So musste man auch gegen Türkheim auf einen extrem dezimierten Kader zurückgreifen und auf mehrere Leistungsträger verzichten. 


Um diese Ausfälle tatkräftig kompensieren zu können, legten die Jungs bereits von der ersten Sekunde an Kampfgeist, Ehrgeiz und Willensstärke an den Tag. Dennoch ließen sich in den ersten 20 Spielminuten zwei Treffer der Heimmannschaft nicht vermeiden. 
An die Leistung des ersten Drittels anknüpfend, generierten die Pinguine auch im zweiten Spielabschnitt zahlreiche Torchancen. So stand es nach 25 Spielminuten durch einen Treffer des Königsbrunner Kapitäns, Max Wilaschek (Lipp), nur noch 4:1.
Die Gastgeber konnten trotz aller Gegenwehr ihre Führung weiter ausbauen. Auch ein ein weiterer Königsbrunner Treffer durch Franz Schmidt (Wilaschek) sorgte nur kurz für Licht am Horizont. Am Ende des zweiten Drittels war ein Spielstand von 6:2 zu verzeichnen. Das bis dato sehr fair verlaufene Spiel gewann im dritten Drittel deutlich an Brisanz: auf beiden Seiten wurden zahlreiche Strafen ausgesprochen, das Spiel wurde durch die Unparteiischen mehrmals unterbrochen. 
Auch wenn das Torglück für den EVK sich weiterhin nicht von seiner besten Seite zeigte, gaben sich unsere Pinguine keinesfalls geschlagen. Trotz nachlassender Kräfte wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft. Der ESV Türkheim netzte weitere drei Male ein, Andi Grünwald (T. Knopf, von Dreden) und Franz Schmidt korrigierten mit ihren Toren das Ergebnis zum Endstand von 9:4. 
Letzten Endes repräsentiert dieses Ergebnis jedoch keineswegs den Spielverlauf. So konnte Türkheim zwar einen deutlich größeren Kader und ein minimales Chancenplus aufweisen, auf dem Eis standen die Pinguine den Gastgebern jedenfalls in nichts hinterher. 
Nun gehts weiter in den Saisonendspurt. Unterstützt unsere Männer am kommenden Sonntag um 18:30 Uhr gegen die SG Maustadt/Memmingen. 

Tore: 1:0 Lerchner (Müller, Färber); 2:0 Wexel (Hirschbolz, Keller); 3:0 Färber (Wexel); 4:0 Wexel (Lerchner, Färber); 4:1 Wilaschek (Lipp); 5:1 Wexel (Lerchner, Smola); 6:1 Färber (Smola, Urbanek); 6:2 Schmidt (Wilaschek); 6:3 Grünwald (T. Knopf, von Dreden); 7:3 Keller (Gietl); 8:3 Lerchner (Wexel, Urbanek); 8:4 Schmidt; 9:4 Fischer 

Strafminuten:
ESV Türkheim 35+50
EV Königsbrunn 25+20 

Teamplanbuch

Kleinstschüler U9

Kleinstschüler U9 2018/2019
So, 28. Okt. 2018 12.15
Turnier in Memmingen -:- Kleinstschüler U9

Kleinschüler U11

Kleinschüler U11 2018/2019
So, 21. Okt. 2018 12.15
Turnier in Memmingen -:- Kleinschüler U11

Knaben U13

Knaben U13 2018/2019
Sa, 20. Okt. 2018 11.30
Knaben U13 8:7oP Augsburger EV

Schüler U15

Schüler U15 2018/2019
Sa, 20. Okt. 2018 11.45
ERC Sonthofen 3:8 Schüler

Jugend U17

Jugend U17 2018/2019
So, 21. Okt. 2018 17.00
EV Lindau -:- Jugend

Junioren U20

Junioren U20 2018/2019
Sa, 20. Okt. 2018 20.00
EV Pfronten 4:3 Junioren U20

Senioren

Senioren 2018/2019
Fr, 26. Okt. 2018 20.00
Senioren -:- ERC Lechbruck

Damen

Damen 2018/2019
Sa, 20. Okt. 2018 16.45
Damen 12:0 DEC Dingolfing

Werbung

Regeln

Ausrüstung




© by EV Königsbrunn "Die Pinguine" e.V.