Kleinschüler mit tollem Schlusspunkt einer langen Eishockey-Saison

Platz 2 beim Fördervereinsturnier – Kräftemessen mit höherklassigen Landesligisten

Einen Tag bevor in der Königsbrunner Hydro-Tech Eisarena die Eisschmelze anstand, herrschte in der Eishalle nochmals Highlife. Das Team des Förderverein für Eishockeynachwuchs hatte zum Freundschaftsturnier neben den Pinguine-Kleinschülern (Bezirksliga) mit dem EV Bad Wörishofen, VfE Ulm/Neu-Ulm und ERSC Ottobrunn drei Landesligisten eingeladen. Der Spielmodus sah je Spiel zwei Einheiten zu 20 Minuten vor, in denen bei einem Sieg zwei Punkte je Einheit vergeben wurden und für das über beide Einheiten bessere Team ein Zusatzpunkt.

Das Königsbrunner Trainerteam Bischof/Vogel hatte sich bewusst höherklassige Gegner zum Saisonabschluss gewünscht. Schließlich hatten es die Pinguine zuletzt bei der bayerischen Bezirksligameisterschaft bis auf Platz 3 geschafft. Dass dies kein Zufall war, bewiesen sie nun neuerlich. Im ersten Spiel ging es gleich gegen den Turnierfavoriten aus Bad Wörishofen. Davon unbeeindruckt legten die Pinguine los wie die Feuerwehr… Weiterlesen und Bildergalerie zum Spiel hier….

Großer Erfolg für Pinguine Kleinschüler

Im stark besetzten Endturnier der besten bayrischen Bezirksliga Mannschaften sicherte sich jetzt das Königsbrunner Team der Jahrgänge 2006/2005 einen hervorragenden 3. Platz. Dabei überzeugten die Pinguine nicht nur durch die tolle Platzierung, sondern hatten auch die Anerkennung des späteren Bezirksliga Meisters, des EV Fürstenfeldbruck sicher. Deren Mannschaftsführer verriet vor dem Endspiel: „Gut, dass wir das Finale nicht gegen Euch bestreiten müssen, so stark wie ihr heute spielt.“ In der Tat hätten die Pinguine auch beste Chancen auf den Turniersieg gehabt. Der Einzug ins Finale wurde jedoch in den ersten zwei Spielen des langen Turniertages gegen den Gastgeber ESC Kempten hergegeben. Hier kam man über ein 2:2 und 1:3 nicht hinaus, obgleich man zumindest in Spiel eins das klar dominierende Team war. Das erfolgreiche Trainerteam Bischof/Vogel hatte in dem Spiel jedoch ohne Rücksicht auf Spielstärke allen Spielern gleichmäßig Eiszeit gegeben. Dieser Ansatz gehört zum Breitensportkonzept des EV Königsbrunn.

Aber da Siegen doch mehr Spaß macht, …. Weiterlesen und Bildergalerie hier...

Pinguine Kleinschüler souverän in der Meisterrunde

Am 11./12. März ist es soweit. Nach 14 meist hochklassigen Punktspielen stehen die Kleinschüler des EV Königsbrunn – Die Pinguine als einer der sechs Teilnehmer der Meisterschaftsendrunde fest. Die jeweils zwei besten Teams der drei Bezirksligagruppen Bayern ermitteln dann in einem Finalturnier die Aufstiegsplätze für die Landesliga. Ein großer Erfolg für den Verein und das gesamte Team um das Trainergespann Manuela Bischof und David Vogel.

Zwei- bis dreimaliges Training jede Woche seit letzten Herbst und viele gemeinsame Stunden bei Heim- und Auswärtsspielen, aber auch immer wieder neben dem Eis, zahlt sich somit aus. Vor allem aber haben die Kids jede Menge Spaß miteinander und wachsen auch als Team zusammen. Höhepunkte waren sicher die beiden letzten Punktspiele gegen den EV Fürstenfeldbruck, bei denen jeweils der Gastgeber einen Sieg für sich zu verbuchen hatte. Weiterlesen...

Krimi im Spitzenspiel der Kleinschüler

Knapper, aber verdienter Sieg gegen EV Fürstenfeldbruck


Die Vorfreude bei den Pinguine Kleinschülern auf das Spitzenspiel gegen den EV Fürstenfeldbruck war groß. Schließlich wollte man nach der unglücklichen Niederlage im Hinspiel noch etwas gut machen. Und bei einem Sieg würde man die Tabellenführung übernehmen.

Weiterlesen: Krimi im Spitzenspiel der Kleinschüler

Pinguine Kleinschüler rekordverdächtig

Torverhältnis 162:8 nach 7 Spielen – 23 Tore im Schnitt pro Spiel

Tore schießen am Fließband. Anders kann man den „Spielrausch“ in dem sich die Pinguine Kleinschüler befinden nicht umschreiben. Die Kufencracks der Jahrgänge 2005 – 2007/2008 eilen derzeit von Sieg zu Sieg und das nicht zu knapp. Höhepunkt war gar ein 52:0 gegen die MEKJ München.  Weniger spannend findet allerdings die Königsbrunner Torhüterin das muntere Treiben ihrer Vorderleute. Für sie bleibt folglich wenig zu tun. Da kann es schon mal kühl werden auf dem einsamen Eis rund um das eigene Tor.

Weiterlesen: Pinguine Kleinschüler rekordverdächtig

Teamplanbuch

WIR SIND EISHOCKEY

Regeln

Ausrüstung




© by EV Königsbrunn "Die Pinguine" e.V.