Trotz Fehlstart mit Zuversicht in die Landeliga Saison

3:1 für Königsbrunn nach 2. Drittel – ECDC Memmingen dreht im 3. Drittel auf und siegt mit 6:3

Ein Eishockeyspiel dauert bekanntlich drei Drittel. Diese Erfahrung musste die U20 Mannschaft der Königsbrunner Pinguine nun zum Saisonstart in die Landesliga in unangenehmer Art und Weise machen. Dabei begann alles gut. Es waren noch keine zwei Minuten gespielt, die 3. Reihe gewann den Puck hinter dem Tor, ein Pass, ein Schuss, 1:0 für die Gastgeber. In Folge entwickelte sich ein munteres Spiel mit optischer Überlegenheit der Pinguine. Wie schon in den bisherigen Testspielen zeigten sich die Gastgeber mit ihrem neuen Trainer, Thore Knopf, deutlich passsicherer als in der Vorsaison. Aber ein weiteres Tor wollte im ersten Drittel nicht mehr fallen.

Im zweiten Drittel zeigte Memmingen schon deutlich mehr Gefährlichkeit und kam zum 1:1. Königsbrunn blieb am Drücker. Mitten in der Drangphase der Gäste und in Unterzahl konnte ein schneller Pinguin-Konter zum 2:1 verwandelt werden. Dies war nun die beste Phase der Gastgeber. Keine drei Minuten später wurde in einem schönen Solo das 3:1 erzielt. Weiterlesen und Bilder… hier klicken…

Teamplanbuch

Kleinstschüler U9


Keine Spiele mehr!

Kleinschüler U11


Keine Spiele mehr!

Knaben U13


Keine Spiele mehr!

Schüler U15


Keine Spiele mehr!

Jugend U17


Keine Spiele mehr!

Junioren U20

Senioren


Keine Spiele mehr!

Damen


No upcoming matches!

Werbung

Regeln

Ausrüstung




© by EV Königsbrunn "Die Pinguine" e.V.