Jugend mit (Familien-)Thriller zum Saisonabschluss

Happy End und Tabellenplatz 2 für Königsbrunn

Nochmals gute Unterhaltung zum Saisonabschluss bot jetzt die Jugendmannschaft des EV Königsbrunn – Die Pinguine. Gegen den EV Türkheim siegte man klar mit 4:1.

Eine knappe Kiste dagegen war das letzte Punktspiel der Saison gegen die SG Burgau/Senden/Ulm. In einem wahren Thriller setzten sich die Pinguine sehenswert mit 4:3 durch. Eine besondere Note trug das Spiel, da es sich auch um ein Familienduell handelte. Bei Königsbrunn stand Felix Knopf als Stürmer auf dem Eis. Bei Burgau sein älterer Bruder Timo im Sturm und sein Vater Thore als Trainer auf der Bank. Auf den Zuschauerrängen standen die Mutter (vor einigen Jahren ebenfalls neben dem Eis bei den Pinguinen engagiert) und seine Schwester (die auch schon als Torhüterin bei den Pinguinen aktiv war).

Das bessere Ende jedenfalls hatte Felix mit den Pinguinen, auch wenn es anfangs gar nicht so aussah als solle der Gastgeber als Sieger vom Eis gehen… Mehr zum spannenden Spiel hier…

Pinguine Jugend weiter souverän – 10:0 Auswärtssieg

Keine Chance für den ESV Türkheim im neuen „Sieben-Schwaben-Stadion“

Vorbei die Zeiten des Freieis in Türkheim. Aber auch in der neuen chicen Türkheimer Halle, dem „Sieben-Schwaben-Stadion“ gaben sich die Pinguine im Punktspiel der Jugend Eishockey Landesliga keine Blöße. Von Anfang an dominierten sie die Gastgeber und ließen vor dem eigenen Tor wenig zu. Lediglich mit Torabschlüssen hielten sich die Königsbrunner im ersten Drittel noch etwas zurück. 2:0 hieß es nach 20 Minuten aus Sicht der Pinguine. Im zweiten Drittel legte man mit 4:0 nach, die gleiche Differenz nochmals im letzten Drittel. Somit hieß es nach 60 überzeugenden Minuten 10:0 und Abwehr und Torhüter konnten sich über einen Shootout freuen.

Weiterlesen: Pinguine Jugend weiter souverän – 10:0 Auswärtssieg

Pinguine Jugend machen es erneut spannend: 3:2 gegen Burgau

Spiel nach 0:2 Rückstand noch gedreht – Mit Konzentration und Glück zum verdienten Sieg


Wie schon in der Vorwoche gegen Sonthofen, lagen die Königsbrunner schon nach wenigen Minuten mit 0:2 gegen die SG Burgau/Senden/Ulm zurück. Zwei Unachtsamkeiten der Abwehr und des Torhüters und man musste für den weiteren Spielverlauf Schlimmes befürchten, insbesondere da die Sturmreihen ihre Chancen nicht zu nutzen wussten.

Weiterlesen: Pinguine Jugend machen es erneut spannend: 3:2 gegen Burgau

Heißer Kampf im bitterkalten Stadion - Pinguine Jugend ringt ERC Sonthofen nach 0:2 Rückstand mit 6:4 nieder

Ob es an den eisigen Temperaturen im offen Sonthofer Eisstadion lag? Jedenfalls ließen es die Spieler des EV Königsbrunn um Trainer Robert Schnitzlein im 1. Drittel eher ruhig angehen. Erwärmende Spielzüge wollten nicht gelingen und wenn man dann dank Einzelleistungen vor’s gegnerische Tor kam, wurden die Chancen eben nicht „eiskalt“ verwertet. So kam es wie es kommen musste – plötzlich lagen die Pinguine gegen hart agierende Sonthofener zur 1. Drittelpause mit 0:2 hinten.

Weiterlesen: Heißer Kampf im bitterkalten Stadion - Pinguine Jugend ringt ERC Sonthofen nach 0:2 Rückstand mit...

Pinguine Jugend mit 10:5 Startsieg gegen ERC Sonthofen

In guter Frühform zeigte sich jetzt die Jugend-Mannschaft der 16 – 18jährigen des EV Königsbrunn – Die Pinguine. Mit 10:5 (5:2, 2:2, 3:1) besiegten sie den ERC Sonthofen. Das dies ein harter Kampf war, zeigt die Liste der insgesamt 16 vergebenen Strafzeiten, wobei die Gegner aus dem Allgäu auch zwei 10 Minuten-Strafen und eine Disziplinarstrafe davontrugen. Aber insbesondere dank der ersten beiden Blöcke konnte die Pinguine von Anfang an das Spiel dominieren und setzen die spielerische Überlegenheit auch in Tore um. Kompletter Bericht und Bilder, hier.

Teamplanbuch

WIR SIND EISHOCKEY

Regeln

Ausrüstung




© by EV Königsbrunn "Die Pinguine" e.V.